Dienstag, 14. Juni 2016

Shooting - Krokographie Vintage Platform

Miss Twinkle, Krokographie, Rockbilly Shooting, Rumble 59, Jeanskleid Hallo ihr Lieben,
ich bin euch noch die Bilder aus dem mittlerweile dritten Shooting mit meiner lieben Sarah von Krokographie schuldig.
Hier sind sie endlich!

Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich und mein Jeanskleid von Rumble59.
Es ist einfach so wandelbar. Es kann sowohl schick mit Pumps, wie auch casusal mit Chucks getragen werden.
Ich wollte es unbedingt im Bild festhalten und Sarah war sofort dabei.
Zusammen sind wir zum Museumsbahnsteig in Oberhausen gefahren. Ein wenig Reisefeeling, ein wenig Rockabilly und ne Coke ;)
  Miss Twinkle, Krokographie, Rockbilly Shooting, Rumble 59, Jeanskleid  photo Blog_3_zps1ldsqdji.jpg Miss Twinkle, Krokographie, Rockbilly Shooting, Rumble 59, Jeanskleid Miss Twinkle, Krokographie, Rockbilly Shooting, Rumble 59, Jeanskleid

Sonntag, 12. Juni 2016

Fashion Meets Photography! BLOGGERTAG

 photo RR_Blog_1_zpscfdspq7c.jpg Hallo ihr Lieben,
gestern war ich zusammen mit einigen anderen Bloggern zum „fashion meets photography! Bloggertag“ in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen eingeladen.  photo RR_Blog_7_zpskbunxv29.jpg Dort läuft aktuell eine Ausstellung mit den Werken von Regina Relang – Inszenierte Eleganz, Mode- und Reportagefotografie von den 1930 bis 1980 Jahren.
Es ist klar, dass ich sofort mit absoluter Begeisterung dabei war.
Ich liebe Mode (besonders die der 30er – 50er) und ich liebe Fotografie.
So war ich natürlich besonders gespannt auf diese Ausstellung.  photo RR_Blog_2_zpsaovhhswy.jpg  photo RR_Blog_4_zpsevscf1rp.jpg Regina Relang wurde 1906 in Stuttgart geboren und war eine der bedeutendsten Modefotografinnen in Deutschland. Ihre Karriere begann im Paris der frühen 30er Jahre.
Zunächst widmete sie sich bei ihren vielen Reisen der Reportagefotografie.
Erst in der Nachkriegszeit wurde sie zu einer der bedeutendsten deutschen Modefotografinnen.
Später arbeitete Regina Relang für diverse Hochglanzmagazine und lichtete Kollektionen großer Designer wie Christian Dior, Pierre Cardin oder Yves Saint Laurent ab. Als Kulisse dienten häufig große europäische Städte wie Paris oder Rom. Für mich zeigen die Bilder nicht nur in großartiger Weise die Mode, sondern auch das Lebensgefühl der damaligen Zeit.
 photo RR_Blog_5_zps7j9hagmw.jpg  photo RR_Blog_6_zps4mtgkmha.jpg Die meisten der Fotos von Regina Relang sind schwarz/weiß Aufnahmen.
Besonders gefallen, hat mir das Spiel mit Kontrasten.
Licht und Schatten.
Mann und Frau.
Eleganz und Zerstörung.

Liebe Sarah, liebe Linda, vielen Dank für die tolle Führung. Es war einfach super und sehr inspirierend.  photo RR_Blog_3_zpsx4syva27.jpg Alle Fotos von Andy B. Fotografie

Mittwoch, 20. April 2016

Red, White & Gold

 photo New_Accessoires_1_zpssxjobirv.jpg Hallo ihr Lieben,
hübsche Kleider sind wundervoll, tolle Schuhe genauso. Aber kein Outfit ist für mich vollständig ohne die passenden Accessoires.

Ich versuche Accessoires immer  so zu wählen, dass sie sowohl vom Stil als auch von den Farben zu möglich vielen meiner Klamotten tragbar sind.
Dieses mal sind zwei wunderschöne Paar Ohrringe in mein Schmuckkästchen gewandert. Beide sind von Loretta Lou Jewels... und Gold.
Als Teenie habe ich ausschließlich Silberschmuck getragen, weil ich Gold immer altbacken fand. Mit der Zeit hat sich das geändert. Mittlerweile ist fast mein ganzer Schmuck Gold und ich liebe es. So kann sich der Geschmack im Laufe der Zeit ändern. Hin und wieder trage ich auch mal Silber, aber nie beide Farben gemischt. Das ist einfach so eine Macke von mir ;)

Neben den beiden Ohrringen sind noch zwei neue Haarblumen von Sophisticated Lady bei mir eingezogen. Ja, schon wieder. Es ist einfach eine Sucht, da kann ich nix machen.

So, jetzt werde ich noch die letzten Sonnenstrahlen des Tages genießen...  photo New_Accessoires_2_zps4mbscaqx.jpg  photo New_Accessoires_3_zpshds6k6qv.jpg  photo New_Accessoires_4_zpstqanpdo0.jpg

Dienstag, 5. April 2016

Outfit - Rumble59 Denim Dress

Miss Twinkle, Vintage Blog, Rockabilly Blog, Rumble 59, Denim Dress, Jeanskleid Kleid/Dress: Rumble59, Sonnenbrille/Sunglases: Tres Noir, Schuhe/Shoes: Banned, Ohrringe/Earrings: Loretta Lou Jewels

Hallo ihr Lieben,
endlich hat er sich durchgesetzt -  der Frühling. In den letzten Tagen war das Wetter fantastisch. Die Sonne schien und es wurde endlich etwas wärmer. Höchste Zeit also um die Grillsaison zu eröffnen!

Passend dazu gibt es heute mein "BBQ-Gartenparty-Ouftit".
Das Jeanskleid von Rumble59 ist erst frisch in meinen Kleiderschrank eingezogen und hat sich schnell zu meinem absoluten Favoriten entwickelt. Ich habe schon lange ein Auge auf das hübsche Teil geworfen, es aber nie gekauft. Ich war der Meinung, dass es einfach nicht zu mir passen würde. Vor kurzem dann konnte ich einfach nicht mehr widerstehen. Nun frage ich mich, warum ich so lange gewartet habe?! Ich liebe es, gerade weil es einfach etwas anders ist, wie der Rest meines Kleiderschranks. Außerdem ist es ist bequem und super praktisch.

Wo wir gerade beim Thema praktisch sind, wie ihr seht, habe ich ausnahmsweise einmal flache Schuhe getragen. Wer will schon bei einer Gartenparty alle Nase lang mit den Absätzen in der Wiese einsinken? Die Ballerinas waren übrigens ein Geschenk von der wundervollen Mrs. Retromuffin (danke nochmal!).

Zum Schluss muss ich allerdings noch zugeben, dass wir dann am späteren Abend doch noch den Heizpilz beim Grillen angeworfen haben. Bis zum Hochsommer dauert es wohl doch noch ein wenig... ;)
Miss Twinkle, Vintage Blog, Rockabilly Blog, Rumble 59, Denim Dress, Jeanskleid

Mittwoch, 30. März 2016

Outfit - Dita´s Crazy Show! ♥♥♥

 photo 2016_03_24_zpsnysgli2c.jpg Kleid/Dress: Hearts & Roses, Gürtel/Belt: Tatyana, Schuhe/Shoes: Pinup Couture

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch noch mein Outfit zeigen, welches ich zu Dita´s Crazy Show im Crazy Horse getragen habe.
Lange habe ich überlegt, was ich dort tragen möchte. Ich wollte ein Outfit, das elegant, chic und natürlich auch ein bisschen glamourös ist.(Außerdem musste man es gut im Koffer transportieren können.)
Letztendlich habe ich mich für ein schwarzes Kleid mit Spitzeneinsatz von Heart & Roses entschieden. Dazu noch rote Lackpumps und fertig war mein Crazy Horse Outfit.

Das Crazy Horse, welches sich an der Avenue George V im Quartier des Champs-Élysées befindet, wurde übrigens schon 1951 von Alain Bernardin gegründet. Im Laufe der Jahre sich dort  einige berühmte Persönlichkeiten ein und ausgegangen und haben sich von den zauberhaften Tänzerinnen den Abend versüßen lassen. Unter Ihnen z. B. auch John F. Kennedy, Alfred Hitchcock, Francis Ford Coppola, Marlene Dietrich, David Bowie...

Die Show war unglaublich! Die Crazy Girls sind absolut großartig und wunderschön anzuschauen. Mein persönliches Highlight waren natürlich die Auftritte von Dita von Teese. Wow! Sie hat eine unglaubliche Ausstrahlung und ihre Bewegungen sehen unfassbar geschmeidig und elegant aus. Ich habe schon einige Burleque Shows gesehen mit vielen tollen Mädels und tollen Kostümen. Aber Dita...*hier einen theatralisch-verliebten Seufzer einsetzen* ...hat mir schlicht den Atem geraubt. ♥ 

Sonntag, 27. März 2016

Miss Twinkle Around The World - Paris

 photo Paris_0_zpsh9oy5dxw.jpg Hallo ihr Lieben,
wir sind wieder Zuhause.
Monatelang fiebert man seinem Urlaub entgegen und dann vergeht die Zeit wie im Flug.

Diesem Paris Trip habe ich ganz besonders entgegen gefiebert, denn wir hatten Karten für die Show von Dita von Teese im legendären Crazy Horse. Es war schon ewig ein Wunsch von mir Dita einmal live auf der Bühne bewundern zu dürfen. Als dann klar war, dass sie genau an meinem Geburtstag in Paris auftreten würde, war sofort klar: da muss ich hin!
 photo Paris_5_zpsg07wok5d.jpg
Ich war schon früh am morgen wach, weil ich so aufgeregt war.^^ Nach einem Petit déjeuner (und nachdem ich mein erstes Geburtstagsgeschenk auspacken durfte) sind wir erstmal etwas durch die Stadt gelaufen. Unser Hotel lag nur 5 Gehminuten vom Eiffelturm entfernt . So waren natürlich alle Sehenswürdigkeiten für uns gut zu Fuß zu erreichen. Wir sind also in aller Ruhe vom Eiffelturm zur Champs-Élysées. In einem süßen kleinen Café, von denen Paris so viele hat, gab es dann erstmal einen Geburtstagscrepe. Vom Arc de Triomphe ging es dann hinunter bis zum Place de la Concorde.
 photo Paris_2_zpsnjcqrjmb.jpg Dann mussten wir uns auch fast schon wieder beeilen. Es waren nur noch wenige Stunden bis zu Dita`s Crazy Show. Also fix ab ins Hotel und aufhübschen.
Zur Feier des Tages sind wir noch chic Essen gegangen bevor es dann endlich zum Crazy Horse ging.
 photo Paris_1_zpsv2tkaxya.jpg Die Atmosphäre im Crazy Horse war Wahnsinn! Ich werde später noch einen ausführlichen Post zum Crazy Horse und zu Dita´s Show schreiben. Aber eines kann ich jetzt schon verraten. Dita von Teese trägt vollkommen zurecht den Titel "Queen of Burlesque". Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Ich bewundere sie nun noch mehr als zuvor...
 photo Paris_00_zpstwoynplz.jpg
Am nächsten Morgen waren meine Knie immer noch weich. Vielleicht lag es an Dita, vielleicht am Champagner ;)

Nach einem etwas längeren Frühstück machten wir uns auch zum Tour Montparnasse. Der Turm ist mit seinen 59 Stockwerken der zweithöchste Turm in Paris und man hat von der Aussichtsplattform einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Für mich definitiv eine gute Alternative zum Eifelturm. Der Eintritt ist nicht so teuer, man muss nicht ewig anstehen und vor allem, man hat die Möglichkeit Paris MIT Eifelturm zu fotografieren.
 photo Paris_3_zpskg8fvbz7.jpg
Leider mussten wir nun schon einen Tag früher nach Hause fahren als geplant. Der Hase ist leider über Nacht fies krank geworden. Eigentlich wollte ich noch zum Montmartre und in ein paar Vintage Lädchen stöbern.
Da kann man nichts machen.
Außerdem habe ich so einen Grund irgendwann noch einmal nach Paris zu fahren. Vielleicht kommt Dita auch irgendwann noch einmal vorbei...  photo Paris_4_zpsf6u9kkm8.jpg

LinkWithin