Montag, 27. Oktober 2014

No One Wants To Play With Me...

Miss Twinkle, Halloween, Wednesday Addams Kleid/Dress: Hell Bunny, Cardigan: No Name, Schuhe/Shoes: H&M, Lippenstift/Lipstick: P2 Matte Deluxe - I want you

Happy Halloween ihr Lieben!
Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack auf das Fest der Gänsehaut und Schreie in der Nacht.
Heute habe ich für euch mein Halloween Outfit, inspiriert von...na erkannt?
Wednesday Addams, natürlich! Ich liiiebe die Addams Family. Schon 1000 mal gesehen und jedes mal wieder begeistert.

Mit einer Axt unterm Arm durch's Haus zu marschieren ist übrigens eine totsichere Methode bei den neuen Nachbarn gleich einen guten Eindruck zu hinterlassen ;)

Miss Twinkle, Halloween, Wednesday Addams

Samstag, 25. Oktober 2014

Essie - Dress To Kilt

Essie , Dress To Kilt, Miss Twinkle, Nagellack Hallo ihr Lieben,
ich kann einfach nicht anders. Es ist eine Sucht - und ich bin schon wieder schwach geworden. Obwohl ich schon einen ganzen Haufen rote Essie Lacke besitze, musste der "Dress To Kilt" aus der neuen Essie LE wieder mit ins Körbchen. Es ist ein warmes Rot mit einem pinken Unterton. Irgendwie himbeerig. Ein toller Ton für den Herbst.
Meine Nägel haben während des Umzugs ganz schön gelitten. Tapeten abkratzen, Wände spachteln, Folien abknibbeln.  Aber nun war endlich wieder Zeit für einen frischen Anstrich, nicht für die Wand, sondern für die Nägel.
Ich habe es immer mal wieder mit anderen Nagellackfarben versucht. Türkis, Dunkelgrün und Gold. Aber im Endeffekt fühle ich mich mit roten/pinken Nägeln am wohlsten.

Welche Lackfarbe mögt ihr am liebsten?
Essie , Dress To Kilt, Miss Twinkle, Nagellack

Samstag, 11. Oktober 2014

Rockabilly Wedding ♥ Here Comes The Bride

Miss Twinkle Rockabilly Hochzeit Braut Bride 50s 50er Honeypie Boutique Brautkleid Weddingdress Jazzafine Hallo ihr Lieben,
der Umzug ist zum größten Teil geschafft und ich hoffe, dass es jetzt hier wieder "normal" weiter gehen kann.
Heute gibt es nochmal einen kleinen Post zum Thema Hochzeit.
Und zwar geht es in diesem Fall um die Braut, also um mich! ^^ Oder besser gesagt um mein Outfit am großen Tag.
Sozusagen ein "Outfit-Post Special" ;) Aber nun schön der Reihe nach...

Das Brautkleid 
Auch wenn unsere Hochzeit in vielerlei Hinsicht etwas anders war als andere Hochzeiten, war mir von Anfang an klar, dass ich in weiß heiraten würde. Also begab ich mich schon recht frühzeitig auf die Suche nach DEM perfekten Kleid für mich.
Mein erster Weg führte mich in ein normales Brautmodengeschäft. Ich hätte wissen müssen, dass dies nicht von Erfolg gekrönt sein würde. Zum einen war ich auf der Suche nach einem wirklichen weißen Kleid. Kein Creme, kein Elfenbein und schon garkein Champagner. Allein mit diesem Wunsch stieß ich bei der Verkäuferin auf Gegenwehr. "Sie sind doch ein so blasser Typ, Ihnen würde ein etwas wärmerer Farbton viel mehr schmeicheln." Das zweite Problem: Ich suchte ein Kleid, das kurz unterm Knie endete und nicht bodenlang war. Auch das war wieder zu viel für die Verkäuferin, die nicht begreifen wollte, warum man denn bei einer richtigen (also nicht Standesamt) Hochzeit kein bodenlanges Kleid tragen will.
Okay, lange Rede - kurzer Sinn. Ich verließ ohne Kleid und etwas genervt den Laden. Eigentlich wollte ich das Kleid lieber vorher mal anprobieren und anfassen, aber so blieb mir keine andere Wahl, die weitere Suche fand im World Wide Web statt.
Nach einiger Zeit blieb ich an der Honeypie Boutique hängen. Ein Onlineshop aus dem UK. Er ist spezialisiert auf Brautkleider und Zubehör im 50er Jahre Stil. Über Kleider, Petticoats, Boleros und Haaraccessoires gibt es dort alles. Perfekt für mich!
 Entschieden habe ich mich für das Hochzeitskleid "Lauren", ein trägerloses Kleid mit einem Ausschnitt in herzform. Ich entschied mich außerdem noch für einen Überzug aus Vintage-Spitze. Sie war wunderschön! Ein Bolero durfte auch noch mit in den Warenkorb. Maße eingeben, Farbe aussuchen und los geht's. 6 Wochen später traf das Kleid bei mir ein und es passte sofort wie angegossen.
Unter dem Brautkleid trug ich noch einen roten Petticoat von Vivien of Holloway.

Das Hütchen
Ich habe lange überlegt, ob ich einen richtigen Schleier tragen wollte oder nicht. Letztendlich war es für mich doch wieder etwas zu traditionell und ich habe mich lieber für ein kleines Braut-Hütchen entschieden. Ich hatte gleich etwas mehr von dem Spitzen-Stoff bestellt, der an meinem Kleid war und habe ihn an die liebe Carolina von Jazzafine geschickt. Noch ein paar kurze Absprachen und schon hatte sie das perfekt passende Hütchen zu meinem Kleid gezaubert. :)

Die Schuhe 
Brautschuhe, ein seeeehr schwieriges Thema. Ich habe wirklich versucht mich mit weißen Schuhen anzufreunden. Ohne Erfolg.
Bei TopVintage bin ich dann auf die 40s Cutiepie Mary Jane platform patent Pumps in Lipstick Red gestoßen. Ein Blick und sofort verliebt. Ab dem Moment war klar: es wird rote Brautschuhe geben! (Zugegeben, wenn ihr wirklich bequeme Schuhe sucht, kauft euch andere. Sie sind wunderschön, aber nach knapp 7 Stunden haben meine Füße aufgegeben und ich bin auf ein etwas bequemeres Modell umgestiegen).

Auf Schmuck habe ich weitesgehend verzichtet, weil es sonst wohl zu viel des Guten geworden wäre. Ich habe nur eine Perlenkette und passende Perlenohrringe getragen.
Nachdem ich sämtliche Friseure in meiner Umgebung mit meinen Vorstellungen wohl überfordert habe, habe ich Haare und Make-Up letztendlich selbst gemacht. Das Ergebnis war definitiv besser, als das der ganzen "Profis".

So, das war nun mein Hochzeits-Outfit. Schade, dass man es nur einmal tragen kann... Miss Twinkle Rockabilly Hochzeit Braut Bride 50s 50er Honeypie Boutique Brautkleid Weddingdress Jazzafine
Fotos von Fräulein Flora Fotografie

Sonntag, 28. September 2014

Endspurt

 photo Renovierung_2_zps12ccfc43.jpg Hallo ihr Lieben,
seit 4 Wochen renovieren wir nun unsere neue Wohnung. Jeden Tag nach der Arbeit geht's weiter. Schleifen, streichen, tapezieren, lackieren, schrauben...
Es ist wirklich anstrengend, aber das Ende ist in Sicht. Am Donnerstag kommt das Umzugsunternehmen, bis dahin muss das Gröbste gemacht sein. Ich freue mich schon wahnsinnig auf's Einrichten und Dekorieren. Besonders aber auf mein Ankleidezimmer und unsere neue Küche. Ich sprudel momentan fast über vor lauter Ideen für Möbel und Dekoration.
So, jetzt muss ich weiter machen. Während der Hase in der neuen Wohnung die Fußleisten befestigt und die Türzargen noch einmal nachlackiert, fange ich an die alte Wohnung auszuräumen, zu putzen und Umzugskisten zu packen.

Sonntag, 21. September 2014

Dots, Dots, Dots

 photo 2014_09_05_zpsc9eea1ea.jpg
Kleid/Dress: Comma, Bolero: C&A, Schuhe: Pinup Couture, Gürtel: Mango

Hallo ihr Lieben,
...ich wollte gerade schreiben, dass nun mal wieder ein Post kommt der nichts mit dem Thema "Hochzeit" zu tun hat. Stimmt aber nicht!

Dies ist ein Outfit welches ich zuletzt getragen habe, als mein Hase mich zum Essen ausgeführt hat. Grund war unser erster Hochzeitstag, also der Standesamtliche. Genau ein Jahr vor unserer freien Trauung haben wir nämlich standesamtlich geheiratet.
Essen waren wir im Brauhaus Mattlerhof. Ein Candle-Light Dinner mit allem Drum und Dran. Sehr lecker!

Als wir uns damals vor ca. 7,5 Jahren kennen lernten, hatten wir dort unser erstes Date und haben nun dort auch die große Hochzeit gefeiert. Bewusst war diese Wahl nicht, es ist uns auch erst im nachhinein wieder eingefallen. So schließt sich der Kreis. Witzig oder?

Das Team vom Brauhaus hat sich sogar die Mühe gemacht unseren Candle-Light-Tisch genau so zu dekorieren, wie unsere Tische bei der Hochzeit aussahen. Eine schöne Überraschung...

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...